Montag, 30. Januar 2017

Herzlich Willkommen zur BlogTour 
                              des MillionairesClub 

Der Lesejunkie hat die Ehre euch Leseratten die tollen Storys der Reihe hier vorzustellen ! (Und seid sicher.....es werden noch einige mehr dieser tollen Typen erscheinen)

Die Millionaire-Reihe
Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind schwerreich und atemberaubend attraktiv. Ihr Leben ist Luxus pur. Es besteht aus schnellen Autos, schönen Frauen und einem priviligierten Lebensstil. Manche empfinden ihren Reichtum als Last, andere wissen mit ihrer Zeit nichts anzufangen und wieder andere leben nur für die Arbeit und suchen Zerstreuung in belang- losen Affären. Doch sie sind mehr als bloß Freunde. Sie sind eine verschworene Gemeinschaft. Sie halten zusammen – egal, was auch passiert – und stehen immer füreinander ein. Sie sind der Millionaires Club.

Den Anfang dieser Reihe macht Finn
von Ava Innings 
Um euch diesen Typen etwas näher zu bringen habe ich mir gedacht das ein paar Infos zu Idee und schreiben von Finn von Ava ihn euch näher bringen werden 
FINN Wie bist du auf die Idee zu dieser Story gekommen? Der Aufhänger zu der Geschichte war der Satz ‚Never stop dreaming‘ und die Idee, einmal einen etwas anderen als den Klischee-Millionär zu schreiben. In der Regel ist er ja der supersexy Bad Boy, der alle Frauen benutzt, eine verkorkste Kindheit hat und sich dann für die unerfahrene Schönheit von Grund auf ändert. Finn ist aber regelrecht langweilig. Er ist verantwortungsbewusst und hat eine Verlobte. Er lebt für seine Arbeit und die deutlich jüngere (rund zehn Jahre) Reagan ist es, die seine Welt auf den Kopf stellt. An was hast du gedacht, als du diese Story geschrieben hast? – In dem Band kann ich mich ziemlich gut mit Finn identifizieren und ich wollte, dass er die Möglichkeit bekommt, aus seinem Leben auszubrechen und all das zu tun, was ihn reizt.

NY Millionaires Club – Finn

*** Eine herzergreifende Novelle über Träume, Wünsche und Hoffnungen ***
Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.
Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.
Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?
https://www.amazon.de/gp/product/B01J0X2TX8/ref=series_dp_rw_ca_1
Leseprobe

Finn grinste. »Du bist eine Frau mit einem erstklassigen Geschmack.«

»Eine Frau? Ich dachte, in deinen Augen wäre ich keine Frau, sondern bloß ein kleines Mädchen.«

Finn biss sich auf die Unterlippe und verzog sein Gesicht zu einer Grimasse. »AUTSCH!«, zischte er. »Das wird mir ewig nachhängen, was?«

»Nun ja, es war keine deiner Sternstunden, aber später hast du gesagt, dass ich die Welt verändern könnte und das war wahnsinnig süß.« Reagan drehte sich zu ihm herum und sah ihn aufmerksam an. Finn schluckte hörbar. »Genaugenommen war das der Moment, in dem ich mich in dich verliebt habe«, fuhr sie unerbittlich fort. »Denn niemals zuvor hat mir jemand etwas so Schönes gesagt.«

Sie nahm all ihren Mut zusammen, trat an ihn heran, legte ihre Arme um seinen Hals und wartete dann darauf, dass er den letzten Schritt tat. Sie spürte seinen Atem auf ihrem Gesicht. Finn war ihr so nahe und sie sehnte sich so sehr nach ihm. Bitte, bitte küss mich, flehte sie im Stillen.

Eine Novelle mit 125 Normseiten.


Weiter geht es mit Adam
von Liv Keen
Wie bist du auf die Idee zu Adam gekommen?An was hast du gedacht als du seine Story geschrieben hast?
Adam & Lian
Die Idee über zwei Menschen zu schreiben, die plötzlich miteinander auskommen müssen, weil ihre Eltern sich ineinander verliebt haben, hat sich schon länger in meinen Kopf eingenistet. Ich denke, die Gründe dafür sind meine eigenen Erfahrungen als Kind einer riesigen, chaotischen Patchworkfamilie, obwohl ich nie einen Stiefbruder hatte. Dennoch liebe ich es, mit den verschiedenen Pfaden, die das Leben manchmal so nimmt, herumzuspielen und mir dazu Geschichten auszudenken. Hinzukommt, dass ein Mann wie Adam besonders interessant ist, weil er seine Absicht und seinen weichen Kern versteckt hält.

NY Millionaires Club - Adam

Millionär. Bad Boy. Stiefbruder und unglaublich sexy.
Adam Hadley ist Millionär, großspurig, höllisch gut aussehend und zu Lians Leidwesen auch noch bald ihr Stiefbruder.
Eine Woche vor der Hochzeit ihres Vaters und seiner Mutter kehrt er nach New York zurück, nicht nur um die bevorstehende Trauung zu torpedieren, sondern um auch noch ihr Herz zu stehlen. Doch während ihrer heftigen Schlagabtausche wächst die Leidenschaft für den britischen Bad Boy nur noch mehr, was ihrem Vater nicht verborgen bleibt, sodass die Kluft ihrer Familien immer größer wird. Kann Lian den Frauenhelden für sich gewinnen und wird es am Ende sogar eine Hochzeit geben?

***Eine prickelnde Novelle, die unter die Haut geht. Ca. 130 Normseiten.***


https://www.amazon.de/gp/product/B01LZZNQKN/ref=series_dp_rw_ca_2


Sein Blick glitt anzüglich an ihrem Körper hinunter und Lian spürte, wie ihr Gesicht, sehr zu ihrem Missfallen, feuerrot wurde. 
„Es wird dich womöglich verwundern, aber ich bin deinem zweifelhaften Charme keinesfalls erlegen, Mr. Hadley.“ Er hob bloß die Brauen. „Du bist aufgeblasen, arrogant, stinkreich und selbstverliebt. Solche Spielchen machen nur kleine Jungs. Ich stehe nicht auf Jungs. Ich brauche einen richtigen Mann“, raunte sie ihm zu und wunderte sich über sich selbst.
„So einen wie Matthew?“, fragte er belustigt und nahm Lian damit den Wind aus den Segeln. 
Wieso verurteilte er sie? Immerhin predigte er doch immer, dass alle ihn wegen seiner Vergangenheit beurteilten. „Was ist dein Problem?“, rief sie. „Ist es, weil Matts Image integer ist?“
Er kam ihr gefährlich nahe, und Lian drückte sich förmlich gegen die Wand hinter ihr, sodass sie nun in der Falle saß. „Oh nein, Baby, er hat nur etwas, das mir gefällt.“ 


Der dritte im Bunde ist dann Chandler 



von Ava Innings   zu dem sich Ava Innings natürlich auch so ihre Gedanken gemacht hat!

  CHANDLER Wie bist du auf die Idee zu dieser Story gekommen? – Bei Chandlers Story hatte ich zuerst Willow im Kopf. Ursprünglich sollte die Novelle auch auf Hawaii spielen und über Gab noch enger mit der Waves-of-Love-Reihe verknüpft sein, doch nachdem klar war, dass es ein L.A. Band wird, habe ich das Setting verlegt. Chandler mit seiner Essstörung habe ich im Zuge einer Indie-Autor-Challenge erschaffen. Die Kurzgeschichte ist in den Truelove Storys 2017 lesbar. An was hast du gedacht, als du diese Story geschrieben hast? – Ich habe mich recht schnell ziemlich heimisch in der Story gefühlt und auch das Zusammentreffen mit Gab, Sam und Dean genossen. Willow war mir direkt sympathisch und ich habe mich ganz krass in Strider verknallt. Er bekommt jetzt natürlich eine eigene Reihe. *lol*

L.A. Millionaires Club – Chandler

 Eine Novelle über heiße Surfer, unwiderstehliche Bad Boys und die große Liebe ***

Bei seinen millionenschweren Investments riskiert der attraktive Chandler, der als der begehrteste Junggeselle LAs gilt, lediglich sein Vermögen. Als er die junge Pro-Surferin Willow Ramsey trifft und sich Hals über Kopf verliebt, ist es jedoch sein Herz, das mit einem Mal auf dem Spiel steht. Willow hingegen hat nach ihrer letzten Beziehung die Nase voll von gut aussehenden Männern, die sich nicht festlegen, aber alles haben wollen. Gelingt es dem Millionär Willow von seinen ernsthaften Absichten zu überzeugen, um mit ihr den unkalkulierbaren Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu wagen?

https://www.amazon.de/gp/product/B01N3O7RKK/ref=series_dp_rw_ca_3
„Du bist wegen meiner Unterlagen ganz klar im Vorteil.“
„Bitte, ich weiß so gut wie nichts über dich, außer, dass du für eine Badewanne, ‚Pumpkin Spiced Latte’ und Mousse au Chololat töten würdest, deine surfenden Vorbilder Kane Slade und Bradley Hoover sind, du Jura studiert hast, obwohl du jede Sekunde gehasst hast, ‚Pipeline’ deine Lieblingswelle ist, du gerne auf Hawaii leben würdest und du Zeichentrickfilme magst.“
„Wo hast du bloß diesen Unsinn her?“
„Aus der Akte. Ist sie etwa fehlerhaft?“
„Da stand, ich mag Zeichentrickfilme?“, versicherte Willow sich.
„In der Tat.“
„Dann ist sie fehlerhaft. Ich LIEBE Zeichentrickfilme.“
Chandler lachte. „Und was ist dein Lieblingsfilm?“
„Cinderella.“
„Warum? Weil der Prinz sie zum Schluss rettet?“
Willow lachte. „Nein, wegen der Fee natürlich. Abgesehen davon wollte Cinderella keinen Prinzen. Sie wollte bloß auf den Ball gehen und dafür ein neues Kleid haben.“
„Wenn eine Fee dir drei Wünsche erfüllen würde, welche wären das?“
Willow knabberte einen Moment lang auf ihrer Unterlippe herum. „Weltfrieden, natürlich“, erwiderte sie ernst.
„Okay, lasse ich gelten. Deine Fee kann das.“
„Ein Einhorn.“
„Jetzt wird es albern.“
„Warum, weil die Fee mir ein Einhorn herbeizaubern soll?“
Chandler lächelte nachsichtig. „Okay. Eins zu Null für dich, du bekommst dein Einhorn. Und Wunsch Nummer drei?“
„Weltfrieden und ein Einhorn, was kann ein Mädchen sich sonst noch wünschen?“
Chandler zuckte mit den Schultern und ließ seinen Blick über die anderen Gäste schweifen. „Ich weiß nicht. Es ist dein Wunsch. Sag es mir.“

Und nun kommt der nächste dieser coolen Typen 
Mason
von Zoe
M.Lynwood
Auch Zoe hat so den ein oder anderen Gedanken zu Mason:
Wie bist du auf die Idee zu dieser Story gekommen? Ich habe letzten Sommer in Italien verbracht und die Landschaft hat bleibenden Eindruck hinterlassen. Deshalb wollte ich unbedingt einen Roman schreiben, der teilweise in Italien spielt An was hast du gedacht als du diese Story geschrieben hast? Ich dachte an all die Fotofilter, die heutzutage überall durch die Digitale Welt geistern und an all die kaputt operierten Frauen, die durch den Versuch, perfekt auszusehen, all ihre Persönlichkeit eingebüßt haben. Das wollte ich in meinem Buch unbedingt kritisch behandeln und thematisieren.

NY Millionaires Club - Mason

Eine turbulente Novelle, mit ganz viel Humor und Herz ca. 130 Normseiten***

Um die internationalen Geschäfte für das Modeimperium Quepy zu regeln, jettet Mason Krump um die halbe Welt. Bei einem Flug nach Mailand trifft er auf Stewardess Kim, die ihm in einer äußerst prekären Situation selbstlos aus der Patsche hilft und damit sogar ihren Job aufs Spiel setzt. Zum Dank nimmt Mason seine Retterin mit zur Fashion Week und Kim lernt dort den Glamour der Laufstegwelt kennen. Der exzentrische Modedesigner Ryland, der in Mailand seine neue Kollektion präsentiert, ist sofort angetan von der Naturschönheit. Er ist sich sicher: Kim gehört auf den Laufsteg! 
Mason sieht das allerdings völlig anders und bringt Kim mit seinen ungeschönten Ansichten über die Modebranche ziemlich durcheinander. Für welchen Weg wird sie sich am Ende entscheiden?

https://www.amazon.de/gp/product/B01MQSSSR2/ref=series_dp_rw_ca_4
Kim lag völlig verschwitzt, erschöpft und mit einem unsinnigen Grinsen im Gesicht neben dem Mann mit den besonderen Talenten und fragte sich mittlerweile zum x-ten Mal, ob das nicht einfach alles nur ein verdammt abgefahrener Traum war. Vielleicht hatte ihr jemand kurz vor dem Abflug aus New York etwas in ihren Kaffee getan und in Wirklichkeit lag sie gar nicht in dieser eleganten Suite mit diesem faszinierenden Mann, sondern hing im Drogendelirium über einem Flugzeugsessel und wurde von besorgten Passagieren erstversorgt.
Band 05 ist der Sammelband 
der die Storys von Finn, Adam und Mason
beinhaltet!!! 


Miami Millionaires Club - Dante

von Liv Keen
Wie bist du auf die Idee zur Story von Dante gekommen? An was hast du beim schreiben seiner Story gedacht?
Dante & Haley Wer kennt das nicht? Man verrennt sich so in seine Vorurteile gegen einen Menschen, weil er einem vermeintlich übel mitgespielt hat, und wird im Laufe der Zeit eines besseren belehrt? Mir ist es schon einmal selbst so ergangen und ich habe mich gefragt, was wohl daraus werden könnte, wenn aus Hass eine Verliebtheit wächst? Dantes Geschichte ist neben komplexer als es zunächst den Anschein hat und auch das ist eine Lehre, die ich häufiger erfahren habe. Seither bemühe ich mich immer das große Ganze dahinter zu erfassen, was natürlich nicht immer gelingt.


Millionär. Teuflisch gut aussehend. Hauptverdächtiger in einem Mordfall.
Der attraktive Clubbesitzer Dante Sánchez ist schwerreich und der Mann, der Haleys Leben und das ihrer Schwester zerstört hat. Nachdem hinter seinem Club eine Leiche gefunden wird, ist ausgerechnet Haley der leitende Detective und Dante rückt in den Fokus ihrer Ermittlungen.
Obwohl Detective Haley Chenova sich nichts sehnlicher wünscht, als den verhassten Bad Boy zu überführen und für den Rest seines Lebens in die Hölle zu schicken, erkennt sie schnell, dass etwas an der ganzen Geschichte faul ist. Zudem scheint weit mehr hinter seiner dunklen unergründlichen Fassade zu stecken, und Dante weckt gegen ihren Willen widersprüchliche Gefühle in ihr. Doch auch die Dämonen der Vergangenheit lauern schon darauf, Dante alles zu nehmen, was ihm lieb ist, wodurch Haley ins Fadenkreuz gerät. Kann Dante die tödliche Gefahr abwenden und Haley retten?

***Eine prickelnde Novelle mit ca 145 Normseiten voller Spannung und Geheimnissen.***


https://www.amazon.de/Miami-Millionaires-Club-Liv-Keen-ebook/dp/B01NCQPT7Z/ref=sr_1_fkmr2_4?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1485365240&sr=1-4-fkmr2&keywords=L.A.+Millionaires+Club+-+Tristan
Dante grinste schief, während sein Auge immer weiter zu schwoll. „Du hast sicher keine große Lust, wegen mir in Schwierigkeiten zu geraten.“
„Ach was …, darin habe ich mittlerweile schon Übung“, entgegnete Haley versöhnlich und lächelte.
„Mir gefällt, wie du meinen Namen sagst. Du hast einen schönen Mund, der bestimmt noch viel mehr kann, als spitze Bemerkungen von sich zu geben.“
Ein Lächeln stahl sich auf ihr Gesicht. „Ich verstehe jetzt, was dein Freund eben meinte, als er sagte, dass die Frauen dir entweder verfallen oder dir eine scheuern wollen.“
„Wonach ist dir gerade?“, fragte er und rieb sich ein wenig verlegen den Nacken, als kenne er die Antwort schon.
„Ich hätte dir längst eine Ohrfeige verpasst, wenn du nicht schon so mitgenommen aussähest“, rügte sie ihn nachdrücklich und sie meinte jedes Wort ernst. Ihre sanfte Art hing nur mit Dantes unpässlicher Situation zusammen. Sie wollte nach ihrem Handy greifen, als sie sich daran erinnerte, dass es auf dem Wagenboden ihres Autos lag. „Ich rufe die Cops.“
Eilig ergriff Dante ihre Hand und ein Prickeln breitete sich von der Stelle, an der er sie berührte, bis in ihren Arm hinauf aus. „Nein! Tu das nicht!“
„Aber …“
Entschlossen rappelte er sich auf, ließ sie los und murmelte: „Keine Cops!“ Anschließend fasste er sich an seine Schulter und verzog wieder schmerzerfüllt das Gesicht.
„Was glaubst du, bin ich?“
„Eine extrem heiße Stripperin mit Waffe?“, schlug er hoffnungslos vor und räumte bei ihrem bissigen Blick sofort ein: „Schon gut, schon gut. Der war schlecht!“


L.A. Millionaires Club – Tristan 

von Ava Innings 


*** Millionär. Attraktiver Ex-Good-Guy. Vom Schicksal gebeutelt. ***

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ war – bis zu dem Tag, an dem bei ihm ein Hirntumor diagnostiziert wird – der Leitsatz von Musikproduzent Tristan Holloway. Nach der OP ist jedoch nichts mehr, wie es war und obwohl Tristan seit geraumer Zeit Gefühle für die zarte Abby hegt, ist nun seine oberste Priorität, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Als Abby wiederholt Zeugin seiner Exzesse wird, erkennt sie, dass sie Tristan nicht helfen kann und zieht sich verletzt zurück – nur um sich wenig später in den Armen eines anderen wiederzufinden. Erst als sie den Kontakt mit Tristan abbricht, realisiert dieser, dass er einen schwerwiegenden Fehler begangen hat. Gelingt es Tristan nach allem, was er Abby zugemutet hat, sie zurückzugewinnen oder hat er die Chance auf die große Liebe verspielt?

https://www.amazon.de/L-Millionaires-Club-Tristan-ebook/dp/B01N25H6IN/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1485366412&sr=1-1&keywords=L.A.+Millionaires+Club+-+Tristan

Ava Innings habe ich natürlich auch hier wieder zu ihren Gedanken zu Tristan gefragt :
TRISTAN Wie bist du auf die Idee zu dieser Story gekommen? – Tristan habe ich ja bereits in Finns Novelle angelegt und ihm da den Tumor verpasst. Ursprünglich hatte ich mal gedacht, dass er mit seiner Regel bricht und was mit einer seiner Sängerinnen anfängt, aber dann war da Abby und ich habe hin und her überlegt, zu wem sie am besten passt und tja, dann ist sie bei Tris gelandet, wobei Noah wirklich eine Option war. An was hast du gedacht, als du diese Story geschrieben hast? – Puh, das war krass, weil ich gerade anfangen wollte, die Story zu schreiben, als ein langjähriger Mitarbeiter meines Mannes (der eher ein Freund ist) beim Abendessen von seinem Hirntumor erzählt hat und ich dachte nur: Wie heftig! Ich kenne ihn so lange und wusste das nicht. Natürlich ist mir immer die Narbe aufgefallen und wir kamen auf das ganze Thema nur, weil ich erzählt habe, wie schlapp ich mich zu dem Zeitpunkt kurz nach der OP (ich hatte ein zertrümmertes Bein und das Metall musste wieder raus) gefühlt habe. Dann meinte er, dass es ihm nach der OP am Kopf ein halbes Jahr lang so ging und ich habe gefragt, was überhaupt passiert ist. Ich dachte, er hätte einen Unfall gehabt. Also dank Michael bin ich voll informiert worden und musste ganz wenig recherchieren, weil er so lieb war und mir alles erzählt hat. Die liebe Jeanette hat mich dann noch auf HOPS aufmerksam gemacht und so hat sich alles ziemlich großartig gefügt. Ich wollte auf keinen Fall, dass Tris als Arsch rüberkommt, der mutwillig auf Abbys Gefühlen herumtrampelt, denn das ist er nicht. Er ist echt bloß einfach ziemlich durch den Wind und verwirrt.



Leseprobe
Ein ordentlicher Aufschlag auf die Lieferkosten sorgte dafür, dass Tristan und Abby rund eine Stunde später gemeinsam auf dem Sofa saßen, Pizza aßen und einen Film über eine Gruppe von jungen, reichen Männern sahen, die während eines gemeinsamen Urlaubs allesamt ihre große Liebe fanden.
»Wie realistisch«, gluckste Abby. »Einer von diesen Typen ist attraktiver als der andere und alle sind sie megareich.« Aus irgendeinem Grund brachten ihre Worte Tristan dazu, lauthals loszulachen. »Was ist so witzig?«
»Findest du Noah attraktiv?«
»Schon«, räumte sie ein.
»Und Tanner? Denkst du, dass er gut ausschaut?« Abby erkannte ein Muster, konnte es jedoch nicht leugnen. Auch wenn etwas Dunkles und Bedrohliches von ihm ausging, so war Tanner zweifelsohne heiß. Doch möglicherweise bemerkte Abby diese selbstzerstörerische Ausstrahlung bloß, weil sie diese von Adrian nur allzu gut kannte. Tanners Attraktivität tat das jedoch keinen Abbruch, weshalb Abby knapp nickte. »Und Finn? Der schöne Finn, wie du ihn genannt hast.«
Abby seufzte. »Okay, du hast eine Handvoll Freunde, die scheinbar extrem gute Gene haben und zudem auch noch ausgesprochen vermögend sind«, räumte sie ein.
»Yep. Wir nennen uns ›Millionaires Club‹.« Nun brach Abby in schallendes Gelächter aus. Tristan griff zur Fernbedienung, stoppte den Film und wandte sich ihr zu. Abby lachte Tränen. »Kein Witz, Abby!«
Sie blinzelte verwirrt. »Nein!«, keuchte sie ungläubig.
»Doch, in der Tat. Die meisten von uns, oder sagen wir die Gründungsmitglieder, waren zusammen in New York auf der Léman Manhattan. Einem Internat für …«
»… die Reichen und Schönen«, warf Abby ein und bemühte sich, nicht erneut loszulachen.
Tristan warf ihr einen strengen Blick zu. »So ungefähr, beziehungsweise für die Kinder der Reichen und der Schönen. Ich gebe zu: Ich habe nicht viele andere Freunde. Menschen sind oft neidisch, wenn ein anderer mehr hat.«
»Was in deinem Fall sehr unfair wäre. Reagan hat erzählt, dass du die Firma mit sechzehn gegründet und aus dem Nichts heraus aufgebaut hast.«
»Ja, mein Vater wartet immer noch darauf, dass ich zur Vernunft komme und etwas Richtiges mit meiner Zeit anfange.«
»Etwas Richtiges? Was meint er damit?«
»Nun ja, etwas, das seiner Meinung nach nicht nur dem Vergnügen dient. Etwas, das angesehener ist. Solide.«
»Klingt langweilig«, bekundete Abby ernsthaft, wodurch sie Tristan ein Lächeln entlockte. 

Eine Novelle mit 160 Normseiten.

Und Hey guckt mal!!!!
Ein Ausblick was noch auf uns zukommen wird!!!

Gewinnspiel!!! Gewinnspiel!!!!

Gewinnspiel! Gewinnspiel!
Hallooooooo ihr Süßen Leseratten und hier kommt meine 
Gewinnspielfrage :
Welche Autoren schreiben an dieser Reihe mit???
bitte kommentiert fleißig ich freue mich!!!
Gewinnspielregeln:😊😊😊
Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 07.02.2017 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
✩ Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun

Tadaaaaaaa....... und passend zu unserer Tollen Tour gibt es auf Facebook 
eine suuuuper Veranstaltung 

https://www.facebook.com/events/1402940979779089/?acontext=%7B%22ref%22%3A%224%22%2C%22feed_story_type%22%3A%22308%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D


Ich hoffe ich konnte sie euch Vorstellen und ihr habt Lust auf die tollen Typen bekommen !
Natürlich war das nur der Anfang, diese suuuuuper BlogTour geht noch weiter und hier habt ihr die Termine 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    Danke für die Blogtour und diesen tollen Überblick zu der Millionaires Reihe.

    Zu der Frage: An der Reihe schreiben Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood mit.

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina Areti

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal Daaanke,der Beitrag ist gaaaaannzz klasse.
    Antwort auf die Frage
    Viola Plötz,Kathrin Lichters,Isabella Muhr.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    Super Vorstellung. Gleich zu Beginn, Finn als langweilig zu bezeichnen, 😂
    Beim Gewinnspiel mach ich nicht mit. Wollte nur Hallo und einen schönen Blogtourstart wünschen 😘

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche euch einen schönen Wochenstart! 💖Und viel Spaß bei dem Interview!😘👍

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Zoe M.Lynwood,Ava Innings,Liv Kein!

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Silvia,
    Danke für diesen Beitrag zu Blogtour <3
    Die Autoren sind Ava Innings, Zoe M.Lynwood und Liv Keen
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tolle Blog Tour.
    Es sind folgende Autorinnen:
    Ava Innings
    Liv Keen
    Zoe M.Lynwood
    Lg Cornelia

    AntwortenLöschen
  10. Guten morgen 😊
    Vielen dank für deinen mega Beitrag. Freue mich sehr auf Tristan 😊😊😊 und auf die weiteren Tage.

    Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Danke für diesen tollen Auftakt!
    Es schreiben folgende Autoren mit:
    Ava Innings, Liv Keen und Zoe M.Lynwood.
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für ein Beitrag zum Auftakt! Einfach toll sie alle so in geballter Form zusammen zu sehen 😍

    Die Autorinnen, die uns diese tollen Bücher schenken sind Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood und ich bin wirklich froh, dass sie diese Idee hatten, denn ich liebe diese Reihe abgöttisch... 💚💚💚
    Jeder der Jungs ist etwas ganz besonderes und ich freu mich schon auf alle, die da noch so kommen!

    Kristie

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen,
    was für ein toller Start in die Blogtour. Da ist ja schon ganz schön was zusammen gekommen.
    Diese wahnsinnig tollen Bücher schreiben
    Liv Keen, Ava Innings und Zoe M. Lynwood

    Für mich ist es jedenfalls mit die schönste Reihe die es gibt <3

    Liebe Grüße
    Claudia
    (claudi_ke@web.de)

    AntwortenLöschen
  14. Toller Einstieg. Es schreiben daran Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Die Reihe ist großartig.

    AntwortenLöschen
  15. Wow, was für ein Auftakt dieser tollen Reihe...
    Die Autoren dieser Reihe sind:
    Ava Innings,
    Liv Keen und
    Zoe M. Lynwood

    Viele Grüße
    Manuela Rowe

    AntwortenLöschen
  16. Zoe M. Lynwood, Ava Innings und Liv Keen sind die Autoren der Reihe.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    Vielen Dank für diesen schönen Einblick in die Reihe. Ich liebäugle schon eine Weile mit ihnen
    die Autoren sind Liv Keen, Ava Innings und Zoe M. Lynwood

    Schönen Abend Sarah

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen :)
    Das sind ja schonmal heiße erste Einblicke! :D
    Hab schon direkt ein paar Favoriten <3

    Die Autoren sind
    Liv Keen
    Ava Innings
    und
    Zoe M.Lynwood

    Liebe Grüße Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  19. Hey, toller Beitrag.
    Liv Kern, ava Innings und zoe m lynwood schreiben die Reihe.

    LG Lara
    lara92.home@gmail.com

    AntwortenLöschen
  20. Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood ist die Lösung.

    daniela.schiebeck(at)t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  21. An dieser Reihe schreiben Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood mit.

    LG Martina

    martina189@freenet.de

    AntwortenLöschen
  22. Danke für die tolle Vorstellung!
    Die Bücher Werden von den Autorinnen Liv Keen alias Kathrin Lichters, Ava Innings und Zoe M. Lynwood geschrieben.

    AntwortenLöschen
  23. Einen schönen guten abend ��

    Ava Innings, Zoe M. Lynwood und Liv Keen schreiben an dieser Reihe mit ��

    Lg Kristina

    Kristina_mass@gmx.de

    AntwortenLöschen
  24. So, besser spät als nie... ;-)
    Liv Keen, Zoe M. Lynwood, Ava Innings

    AntwortenLöschen
  25. Na super! Nun habt ihr noch eine im Millionaires-Club. *lach*
    Und dann sehe ich, dass ganz aktuell eine Tour dazu läuft. Ist doch klar, dass ich mir die jetzt nicht entgehen lasse. ;)

    An der Reihe schreiben Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood.

    *hops*

    bella@bellas-life.de

    AntwortenLöschen
  26. Hi
    Toller Beitrag :) werde mich mal auf deinem Blog umschauen
    Ava Innings
    Liv Keen
    Zoe M.Lynwood schreiben an der Reihe ;)

    Liebe Grüße JessiBienchen
    JessiBienchen91@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  27. Lieben Dank für die tolle Blogtour! Ich finde es ist eine super Idee die Autorinen mal nach den Hintergründen und Ideen zur Millionaires Club Serie zu befragen! Lieben Dank auch für das Gewinnspiel! Hier nun auch die Antwort! Die 3 Autorinnen heissen Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynnwood
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Tina
    tinaslotty@web.de

    AntwortenLöschen
  28. Huhu ich fanden deinen Beitrag total toll ��

    Die Autorinnen die an dieser Reihe schreiben sind Ava Innings, Liv Keen und Zoe M. Lynwood ��

    Und ich liebe sie alle ��

    AntwortenLöschen
  29. Huhu, an der Reihe schreiben Liv Keen, Ava Innings und Zoe Lynwood mit. LG, Nele

    AntwortenLöschen
  30. Huhu! :)

    An der Reihe schreiben Liv Keen, Ava Innings und Zoe Lynwood.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  31. Hey,

    Die Bücher stammen aus den Federn von Ava Innings, Zoe Lynnwood und Liv Keen

    GLG Corinna

    Drachenfeuerchen@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  32. Hallo,
    danke für den Beitrag. Es sind Ava Innings, Zoe M.Lynwood und Liv Keen :)

    LG

    AntwortenLöschen